Home
World Men Championships 2014

Wiebke Jahns und Laura Jöhnk

Marten Finkenstein und Lennart Schmidt

Saskia Malz und Eileen Henning

Leif Jansen und Lasse Jöhnk

Dienstag, 14. Februar 2012

Jugend-Doppelmeisterschaften in Schleswig-Holstein

Bei den Landesmeisterschaften Schleswig-Holstein im Doppel der Jugend, die in Rendsburg und auf der Subzero Bowling in Kiel stattfanden, hatte der BV Gettorf mit insgesamt 10 Teilnehmern die meisten Nachwuchsbowler gemeldet. Die Titelkämpfe wurden mit Vorrunde, Zwischenrunde und Finale ausgetragen, wobei jeder insgesamt 16 (Jugend B) bzw. 18 Spiele (Jugend A) absolvieren musste.

Leif Jansen (BSV Cosmos Rendsburg) und Lasse Jöhnk vom BV Gettorf heißen die neuen Titelträger in der Altersklasse Jugend A m (15-18 Jahre). Sie gewannen am Ende klar mit 6936 Pins vor den Meistern des letzten Jahres Tim Malmström (BV Gettorf) und Patrick Göde (SFC Ottendorf), die es auf 6830 Pins brachten. Auf Rang drei kamen Andreas Münster und Jan Steinke vom BV Gettorf mit 6643 Pins, Malte Bohnsack/Mark Fojut mit 6295 Pins, Nico Paustian/Pascal Ströh mit 6214 Pins und Moritz Görtz/Tobias Bischof mit 5801 Pins, alle vom SFC Ottendorf.

Ebenfalls eine klare Angelegenheit war es in dieser Altersklasse für Saskia Malz (BC Fortuna) und Eileen Henning (BV Harksheide). Sie holten sich den Titel mit 6524 Pins vor Jennifer Meissner und Carolin Albrecht (6087) vom BV Gettorf.

In der Altersklasse Jugend B m (10-14 Jahre) gewannen Marten Finkenstein (BSV Cosmos) und Lennart Schmidt (BV Gettorf) mit 5817 Pins eindeutig den Titel. Dabei stellte Marten Finkenstein mit 277 Pins einen neuen Landesrekord in dieser Altersklasse auf. In diesem Spiel fiel auch der alte Landesrekord im Doppel. Lennart Schmidt bowlte 255 Pins und damit liegt der neue Landesrekord bei 532 Pins. Erste Erfahrungen sammelten die Rendsburger Janik Buß und Benedikt Geroschan auf Rang zwei mit 2993 Pins und Patrick Reich.

In dieser Altersklasse bei den Mädchen gewannen verteidigten Laura Jöhnk und Wiebke Jahns ihren Titel mit 4349 Pins. Auf Rang zwei sammelte Ann-Kathrin Bertram vom BV Gettorf erste Erfahrungen auf Landesebene.

Es berichtete Otto Jöhnk, Pressewart BV Gettorf

 
 

Weitere News aus der Rubrik Schleswig-Holstein