Home

Die Sieger im Münchner Damen-Doppel 2012

Die Sieger im Münchner Herren-Doppel 2012

Christian Rechenberg und Ralph Reichert spielten 300 Pins

Dienstag, 29. Mai 2012

Münchner Doppel-Meisterschaft 2012

Eine Woche vor Pfingsten veranstaltete der MKV die Münchner Meisterschaft im Doppel. Die Hollywood Super Bowling in München war der Austragungsort, mit dem Grundgedanken, dass jede Bowlingbahn in München eine Münchner Meisterschaft im Jahr bekommen soll. Es wurden wie immer 3 x 6 Spiele absolviert. Alle 32 teilnehmenden Paare, spielten einen Vor- und einen Zwischenlauf.

Doppel der Damen:

Bei den Damen hatten sich leider nur neun Paare angemeldet, aber die Münchner Topspielerinnen waren dabei. Nach der Vorrunde führten Petra Börding und Jessica Dozauer mit 2519 Pin ganz klar vor Sabrina und Angie Laub, die 2395 Pins erzielten. Auf dem 3. Platz lag Gerda Glasl mit ihrer Tochter Conny, dahinter auf Lauerstellung Alexandra und Gabi Kammerer. Im Zwischenlauf, der am Sonntag um 09:00 Uhr gestartet wurde, spielte sich Familie Laub auf Platz 1. Die Spielerin des Jahres 2011, Sabrina Laub, begann mit 278 Pin und beendete die 6er Serie mit 1441 Pin. Auf dem 2. Platz lagen Petra und Jessi mit 47 Pins Rückstand. Auch die Familien Kammerer und Glasl tauschten die Plätze. Alle anderen Doppel hatten gegen diese vier Paare keine Chance und schieden nach dem Zwischenlauf aus. Im Finale zog Sabrina nochmals alle Register und spielte 1511 Pin. Kaum zu glauben, aber wahr. Auf den 2. Platz kam zur Überraschung vieler die Familie Kammerer. Alex erzielze im 2. Spiel sagenhafte 299 Pins. Der 7er Pin blieb zum Schluss stehen. Den 3. Platz belegten Petra und Jessica von BK München. Ganze 38 Pins fehlten am Ende zum 2. Platz. So gut waren unsere Damen noch nie, dafür gratuliere ich Euch recht herzlich.

  1. Sabrina Laub und Angie Laub (7695 Pins / Schnitt 214 Pins)
  2. Alexandra Kammerer und Gabi Kammerer (7299 Pins /Schnitt 203 Pins)
  3. Jessica Dozauer und Petra Börding (7262 Pins /Schnitt 201,7 Pins)

Doppel der Herren:

Bei den Herren nahmen immerhin 23 Paare teil. Im Vorlauf führte das Doppel Pit Börding und Sohn Tobias, die sehr starke 2727 Pins erzielten. Auf dem 2. Platz lagen Ralph Reichert und Michi Dieckow von BC Bajuwaren München. Sie hatten auf 12 Spiele 2605 Pins erzielt. Ralph, ein großes Talent, erzielte im 2. Spiel der Vorrunde sein erstes 300er Spiel. Da kann man nur gratulieren.

Auf dem 3. Platz, ganz knapp dahinter, lag das Doppel Harry Laub und Gregory Blepp. Sie erzielten auf 12 Spiele, sehr gute 2583 Pins.

Am Sonntag spielten die besten 18 Doppel den Zwischenlauf. Und hier ließ es Christian Rechenberg von Delphin München krachen, 300 Pins im ersten Spiel. Das war sein 8. perfekte Spiel, Gratulation.

Nach dem Zwischenlauf führte nach wie vor Pit und Tobi. Auf den 2. Platz spielte sich sein Bruder Daniel mit Alexander Groll. 29 Pins dahinter platzierten sich Gregory Blepp und Harry Laub. Gute Chancen auf eine Medaille hatte noch das Paar Jan Brodowsky und Manuel Prado, das 17 Pins Rückstand hatten. Im Finale änderte sich nicht mehr viel. Jugend-Nationalspieler Tobias Börding gewann mit seinem Vater souverän den Titel. Auf 36 Spiele erzielten sie 8026 Pins, was einen Schnitt von 223 Pins betrug. 100 Pins dahinter beendete das Doppel Gregory Blepp und Harry Laub den Wettbewerb. Entscheidend war, dass Gregory die Nerven behielt und 1380 Pins im Finale erzielte. Auf den 3. Platz spielte sich das Doppel Jan Brodowsky und Manuel Prado, denen ganze acht Pins fehlten, um die Silbermedaille zu gewinnen.

Der überragende Spieler dieser Meisterschaft war Hans Glasl junior. Das Jahrhunderttalent von Bajuwaren München erzielte folgende 6er Serien: 1358, 1479 und 1423 Pins = 4260 Pins. Da kann man nur gratulieren!

  1. Pit Börding und Tobias Börding (8026 Pins / Schnitt 223 Pins)
  2. Gregory Blepp und Harry Laub (7926 Pins / Schnitt 220 Pins)
  3. Jan Brodowsky und Manuel Prado (7919 Pins / Schnitt 220 Pins)

Die Hollywood Super Bowling präsentierte sich in einen sehr guten Zustand. Technik, Service und alles drum herum, es stimmte einfach alles. Die zu leichte Bahnenölung hatte vielen Spielern Spaß gemacht, aber das wird in Zukunft nicht mehr passieren. Großen Dank möchte ich Jan Brodowsky sagen, der Ralph Reichert für sein erstes 300er Spiel einen Bowlingball spendierte.

Herzlichen Dank auch an alle Teilnehmer. Es war wieder einmal eine gelungene Meisterschaft, die man so schnell nicht vergessen wird.

Bericht von Fritz Schindler

 
 

Weitere News

Berichte aus den Ländern

In dieser Rubrik werden die Spielberichte, Fotos und Ergebnisse der obersten Spielklassen sowie der Jugend- und Seniorenligen aus den einzelnen Landesverbänden veröffentlicht. Gleiches gilt für alle Landesmeisterschaften mit einer Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Ebenso werden die Ergebnisse, Fotos und Berichte nationaler Turniere, Landesturniere und aller anderen Turniere veröffentlicht. Falls Sie ihre Ergebnisse mit Fotos in dieser Rubrik veröffentlichen möchten, so schicken Sie bitte eine Email an ausdenlaendern(at)dbu-bowling[dot]com.

Fotos für den Bericht

Die Fotos zu ihrem Bericht müssen eine Größe von mindestens 1440 Pixeln in der Breite haben. Die Höhe ermittelt ihr Bildbearbeitungsprogramm automatisch. Ebenfalls mit dem Bildbearbeitungsprogramm vor dem Versand vorhandene rote Augen entfernen. Oder sie schicken der DBU die Fotos unkomprimiert und unbearbeitet im Original. Zu jedem Foto teilen sie bitte auch die zu verwendende Bildunterschrift mit.

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
www.kreditexperte.de
Bowleasy
QubicaAMF Logo Bowltech