Home
Mittwoch, 2. März 2016

Entscheidung im letzten Frame

Nach sechs Spieltagen, 42 Spielen entscheiden in der höchsten sächsischen Bowling-Liga am Ende gerade einmal 20 Pins über Blech und Edelmetall.

Sachsenliga: Endergebnis der Herren 2015/2016:

Chemnitz. Der sechste und letzte Spieltag in der höchsten sächsischen Bowling-Liga sollte noch einmal dramatische Züge annehmen. Zwar waren an der Spitze die Leipziger Little Rollers mit fast uneinholbaren 16 Punkten Vorsprung schon weit enteilt. Und auch der Zweitplatzierte Team Play Dresden schien mit komfortablen acht Punkten Vorsprung auf den Drittplatzierten, den BC Sachsen 90 Bautzen 1 und 13 Punkten auf den Viertplatzierten, die Flying Bowlers aus Chemnitz, seinen Podestplatz schon in trockenen Tüchern zu haben. Doch bekanntlich sollte man den Tag nicht vor dem Abend loben. Denn speziell die Spieler der Flying Bowlers aus Chemnitz präsentierten sich auf ihrer Heimbahn im Vita Bowling Center hochmotiviert und in bestechender Form. Schließlich wollten sie am Ende nicht mit dem undankbaren vierten Platz nach hause fahren, ebenso wie die Bautzener um den ehemaligen DDR-Meister Mario Schuler. Diese patzten lediglich im vorletzten von sieben Spielen gegen den frisch gebackenen Klubmeister aus Leipzig, verloren und mussten zwei Punkte an die Messestädter abtreten. Zu dem Zeitpunkt flammte bei den Chemnitzern noch einmal die Hoffnung auf, sich doch noch mit auf dem Siegerfoto der drei ersten Mannschaften zu verewigen. Denn bis dato hatten Steffen Heinel, Daniel Werner, Jan Lubaß, Detlef Rau und René Kaiser noch keinen Punkt abgegeben.

So kam es, wie es kommen musste: Showdown im letzten Spiel, im direkten Vergleich zwischen Bautzen und Chemnitz. Kopf an Kopf lieferten die Bowler einen Krimi ab, wie ihn Hitchcock hätte nicht besser in Szene setzen können, bis zum letzten Frame, wo beide noch gleich auflagen. Wer gewinnt, klettert aufs Podest.

Am Ende entschieden lausige 20 Pins über Sieg und Niederlage, über Edelmetall für die Bautzener und Blech für die Chemnitzer. Diese konnten aber trotzdem erhobenen Hauptes die Bahn verlassen. Hatten sie doch bis zum Ende gekämpft und als beste Mannschaft mit dem höchsten Einzelergebnis am letzten Spieltag noch einmal ein Ausrufezeichen gesetzt.

Endstand

Platz Club Punkte Schnitt
1 1. L.E. Little Rollers CB 1 101 189,77
2 Team PLAY Dresden 1 84 186,15
3 BC Sachsen 90 Bautzen 1 82 184,82
4 Flying Bowlers Chemnitz 1 78 185,09
5 BC Dragon Strikers 1 66 181,25
6 SFV Maroc's Meißen 1 56 180,63
7 Little Rollers Die Zweite (Club) 48 178,64
8 All In Striker Dresden 1 37 173,73

 

Sachsenliga: Endergebnis der Damen 2015/ 2016:

Wie bei den Herren zeichnete sich auch bei den Damen an der Spitze der Sachsenliga ein ähnliches Bild ab. Die Bowlerinnen des 1. L.E. Little Rollers CB 2 ließen am letzten Spieltag nichts mehr anbrennen, gewannen souverän sechs von sieben Spielen und gaben Platz 1 in Sachsens höchster Bowling-Liga nicht mehr aus den Händen – eine erstaunliche Leistung, bedenkt man, dass die Leipzigerinnen in dieser Saison gerade erst in die höchste Klasse aufgestiegen sind. Die Damen des VfB 97 Dresden 1 sicherten sich aufgrund der höheren Anzahl der geworfenen Pins mit insgesamt 20 Punkten den Tagessieg und Platz 2 in der Tabelle vor den All In Strikers Dresden 1.

Mit einem Top-Score von 268 und einem Gesamtschnitt von knapp 190 erzielte Mandy Mikolajewski das beste Einzelergebnis des Tages, konnte damit allerdings ihrer Mannschaft nicht mehr aufs Podest verhelfen. Die Dragon Strikers 1 landeten in der Endwertung auf Platz 4.

Endstand

Platz Club Punkte Schnitt
1 1. L.E. Little Rollers CB 2 101 170,05
2 VfB 97 Dresden 1 94 168,15
3 All In Striker Dresden 1 82 166,87
4 BC Dragon Strikers 1 72 164,38
5 1. Crimmitschauer BC 69 161,34
6 BC FIREBALL Chemnitz 65 162,33
7 BC fun Bowl Bautzen 1 38 157,15
8 1. Reichenbacher BC 31 158,81

 

Auch in der Presse wurde über die Entscheidung berichtet, nachzulesen im WochenENDspiegel Sachsen.

Bericht von André Kaiser, LV Sachsen. Die Fotos wurden von Anja Merzdorf erstellt.

 
 

Weitere News

Berichte aus den Ländern

In dieser Rubrik werden die Spielberichte, Fotos und Ergebnisse der obersten Spielklassen sowie der Jugend- und Seniorenligen aus den einzelnen Landesverbänden veröffentlicht. Gleiches gilt für alle Landesmeisterschaften mit einer Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Ebenso werden die Ergebnisse, Fotos und Berichte nationaler Turniere, Landesturniere und aller anderen Turniere veröffentlicht. Falls Sie ihre Ergebnisse mit Fotos in dieser Rubrik veröffentlichen möchten, so schicken Sie bitte eine Email an ausdenlaendern(at)dbu-bowling[dot]com.

Fotos für den Bericht

Die Fotos zu ihrem Bericht müssen eine Größe von mindestens 1440 Pixeln in der Breite haben. Die Höhe ermittelt ihr Bildbearbeitungsprogramm automatisch. Ebenfalls mit dem Bildbearbeitungsprogramm vor dem Versand vorhandene rote Augen entfernen. Oder sie schicken der DBU die Fotos unkomprimiert und unbearbeitet im Original. Zu jedem Foto teilen sie bitte auch die zu verwendende Bildunterschrift mit.

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
www.kreditexperte.de
Bowleasy
QubicaAMF Logo Bowltech