Home

Pit Börding

Gisela Insinger-Uschi Diekhoff

Kalle Gaiser/Jochen Diekhoff + Helmut Ulber/Hermann Wimmer

Pit Börding/Harald Laub

Gisela Insinger/Martina Beckel/Uschi Diekhoff

Hermann Wimmer

Martina Beckel

Harald Laub

Gisela Insinger

Martina Kolbenschlag

Alle Medaillen

Übergabe der Flagge

Anschneiden der traditionellen Torte

Montag, 1. Juli 2019

Offene Europameisterschaft der Senioren in Bologna

Beachtliche Erfolge der deutschen Seniorinnen und Senioren bei der EM in Bologna – 14 Medaillen für unsere Teilnehmer

Gisela Insinger mit Gold im Masters-Finale, Hermann Wimmer mit ebenfalls Gold im Einzel und im All-Event, Silber für Martina Kolbenschlag im Masters, für Pit Börding im Einzel, für die Herren- Doppel Laub/Börding und Diekhoff/Gaiser, für das Damen-Trio Insinger, Beckel, Diekhoff und für Martina Beckel im All-Event. Bronze erkämpften Harald Laub im Masters und im All-Event und die Doppel Insinger/Diekhoff bei den Seniorinnen und Wimmer/Ulber bei den Herren.

Waren in den vergangenen Jahren die Seniorinnen die Medaillengaranten, so wurden diesmal die Herren zu den Gewinnern. Besonders Hermann Wimmer mit 2 Goldmedaillen und einer tollen Leistung besonders im Einzel überzeugten. Wimmer hätte sogar ohne den Altersbonus den ersten Platz belegt (1340 – 223,3). Auch sein Schnitt von 215,7 beim Sieg im All-Event war beachtlich.  Drei Medaillen holte auch Harald Laub, der mit Silber und zweimal Bronze eine prima Bilanz hinlegte. Sein Landsmann Pit Börding kam ebenfalls auf zwei Silbermedaillen, seine 1309 Pins im Einzel (218,2) waren aller Ehren wert. Martina Beckel zeigte mit zweimal Silber ebenfalls erneut ihre Ausnahmestellung. Leider konnte sie sich im Masters-Finale nicht durchsetzen.  Überdurchschnittlich gut war auch das Doppel Kalle Gaiser und Jochen Diekhoff, die beiden hätten mit ihrer Zahl (2495 – 207,9) sogar die jüngere Klasse der B-Senioren gewonnen.

Die Ausnahmestellung der deutschen SeniorInnen zeigte sich im Masters-Finale der jeweils 6 Besten nach den drei Disziplinen. Hier war Deutschland mit außergewöhnlichen 7 Teilnehmern vertreten und es wurden 3 weitere Medaillen erkämpft. Gisela Insinger wurde hier nach einem hauchdünnen Sieg im ersten Durchgang des Elimination-Modus´ am Ende Europameisterin. Die Berlinerin hatte zuvor schon mit Uschi Diekhoff im Doppel und mit Diekhoff und Beckel im Trio zwei Silbermedaillen erreicht. Bei ihrer ersten Teilnahme schaffte es Martina Kolbenschlag direkt zur Silbermedaille, nachdem auch sie in den ersten Runden des Finals oft bis zum letzten Wurf kämpfen musste. Die letzte Medaille errang Harry Laub in seiner Finalrunde. Er hatte das Pech, vor seinem verletzten Durchgang eine lange Pause überbrücken zu müssen, was ihn leider etwas aus der Bahn warf.

Daneben gab es eine erfreulich große Zahl weiterer guter Platzierungen, die 47 deutschen Teilnehmer überzeugten an vielen Stellen mit prima Leistungen. Auch der Aufbau neuer internationaler Freundschaften oder die Erneuerung alter war wieder einmal ein wichtiger Bestandteil der Meisterschaft.

Am Ende des Abschlussbanketts wurde die ESBC-Flagge an Deutschland übergeben, denn die nächste Senioren-EM wird in Berlin 2020 stattfinden. Team-Kapitän Jochen Diekhoff lud in seiner kurzen Ansprache die Anwesenden ein, sich zahlreich an der kommenden EM zu beteiligen.

Schließlich gingen die heißen Tage (im wahrsten Sinne des Wortes) in Bologna zu Ende.

 

Bericht von Jochen Diekhoff

 
 

Themenseite

Weitere News

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
www.kreditexperte.de
Bowleasy
QubicaAMF Logo Bowltech