Home
Grabowski in Zugzwang

Grabowski in Zugzwang

Mittwoch, 7. November 2007

Achim Grabowski auf Platz 34 nach 18 Spielen

Nachdem nun 18 von 24 Spielen Qualifikation beim 43. QUIBCAAMF World Cup gespielt sind, liegt Achim Grabowski aus Duisburg auf dem 34. Rang. Er erzielte 3677 Pins und liegt nun 71 Pins vom 24. Rang, der die Qualifikation für das Viertelfinale bedeutet, entfernt. Dies bedeutet, dass er nochmals eine sehr hohe Serie erreichen muss, um sich die Teilnahme an diesem noch zu sichern.

In Führung bei den Herren liegt nach 3/4 der Vorrunde der Australier Jason Belmonte, der ebenso wie Osku Palermaa beidhändig spielt. Er erzielte 4206 Pins und somit einen Schnitt von 233,67 auf 18 Spiele. Den zweiten Rang belegt Glenn Morten Pedersen aus Norwegen mit 4119 Pins, gefolgt von Andres Gomez auf Kolumbien mit 4113 Pins.

 
 

Weitere News aus der Rubrik QubicaAMF World Cup