Home

Eero Mattila spielte 299 Pins

Europameister der Senioren C - Jacques Brunet

Europameister der Senioren B - Djouad Layachi

Donnerstag, 27. Juni 2013

Die Senioren-Europameister im Einzel sind ermittelt

Nun stehen auch die Senioren-Europameister 2013 fest. Drei deutsche Teilnehmer verpassten bei den Senioren A die Medaillenränge: Harald Maschkiwitz belegte mit einem Schnitt von 217 Pins Platz fünf auf der Endtabelle, Stefan Korol auf Platz sieben spielte einen Schnitt von 215,33 Pins und auch Jürgen Bauer, der sich mit dem Italiener Gabriele Benvenuti den elften Platz teilt, hatte noch einen Schnitt von 210,67 Pins vorzuweisen.

Die Goldmedaille gewann der Schwede Sören Larsson mit 1364 Pins und einem Schnitt von 227,33 Pins. Silber geht nach Russland, Igor Kryl spielte einen Schnitt von 220,67 Pins. Und die Bronzemedaille gewann Tommy Gundersen aus Norwegen. Er lag mit seinem Ergebnis (Schnitt 219,67 Pins) nur ganz knapp hinter dem Russen.

Sehr gute Ergebnisse auch bei den Senioren B und C

Djouad Layachi heißt der neue Europameister der Senioren B. Er kommt aus Frankreich und erzielte 1337 Pins (Schnitt 222,83 Pins). Die Silbermedaille holte sich Calogero Miraglia aus Italien, er spielte 1278 Pins (Schnitt 213 Pins). Die Bronzemedaille geht an Israel Tener aus Israel, der einen Schnitt von 212,33 Pins erzielte.

Bruno Hödl beendete die Meisterschaft auf dem 7. Platz (Schnitt 207,5), Helmut Ulber folgte auf Platz 8 (Schnitt 205,83), Dieter Rau Platz 12 (Schnitt 205 Pins) und Platz 15 teilen sich Hermann Hoyng und Roman Bisanz. Beide spielten einen Schnitt von 203,17 Pins.

Bei den Senioren C verpasste Gerd Gröpler die Medaillenränge und musste sich mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Er spielten 1260 Pins (inkl. Hcp).

Auch in der Altersklasse C wurde ein Franzose Europameister. Jacques Brunet erzielte (inkl. 36 Hcp) 1310 Pins und verwies damit den Belgier Gunther Schollen, der zwar ein höheres Pinergebnis vorweisen konnte, aber dafür weniger Handicap hatte, auf den zweiten Platz. Die Bronzemedaille holte sich der Finne Kalevi Estola.

Udo Gernböck belegte Platz 8 bei den Senioren C und Karl-Heinz Gaiser Platz 19.

 

Ein hervorragendes Einzelspiel ist bei den Herren A noch nicht erwähnt worden: Eero Mattila, Wahldeutscher mit finnischen Wurzeln, spielte bereits am Montag 299 Pins. Ein Pin wollte zum Schluss nicht fallen und verhinderte damit das perferkte Spiel. Trotzdem – herzlichen Glückwunsch.

Jetzt steht bei den Herren nur noch der Doppel-Wettbewerb aus und die Damen spielen zur Zeit noch den Trio-Wettbewerb. Danach ist die All Event-Wertung beendet und die besten sechs Seniorinnen und Senioren jeder Altersklasse, die sich für das Round Robin Finale am Freitag qualifiziert haben, stehen fest.

Alle Ergebnisse findet man unter:http://www.esbc2013.de/index.php/resultsneu

Fotostrecken

Deutschland/Österreich

26. Juni 2013  >

26.06.2013: Deutschland/Österreich
Eröffnung

Eröffnung  >

26.06.2013: Eröffnung
Team Deutschland und Team Slowakei

25. Juni 2013  >

25.06.2013: Team Deutschland und Team Slowakei
Der 66-jährige Belgier Gunther Schollen erzielte 300 Pins

Perfektes Spiel  >

25.06.2013: Der 66-jährige Belgier Gunther Schollen erzielte 300 Pins
 
 

Weitere News aus der Rubrik European Senior Bowling Championships