Home

Freitag, 6. September 2019

WM der Senioren in Las Vegas - Einzelwettbewerb

Martina Beckel knapp am Finale gescheitert, keine Einzelmedaille für Deutschland

Nachdem Peter Knopp schon dicht an einer Finalteilnahme war, reichte es für Martina Beckel noch knapper nicht für eine Medaille. Der nötige Strike im 10. Feld des letzten Durchgangs , der für das Finale gereicht hätte, fiel unglücklich nicht, so kam sie nur auf den 7. Platz mit 1232 Pins. Auf den anspruchsvollen Bahnen zeigte Martina aber eine prima Leistung, die Hoffnung auf die weiteren Wettbewerbe und sicher auch auf das All-Event-Finale macht.

Die übrigen Deutschen belegten mit ordentlichen Leistungen die folgenden Plätze: Antje Materne als 27. mit 1144 Pins, Ella Gräwe als 30 mit 1137, Bianca Völkl-Brandt als 32. Mit 1135. Im Doppel treten Beckel mit  Völkl-Brandt und Gräwe mit Materne an. Die im Einzel gezeigten Leistungen lassen durchaus auf erfolgreiches Antreten im Doppel und besonders im 4er-Team hoffen.

Bei den Herren starten heute und morgen Achim Grabowski mit Peter Knopp und Uwe Tscharke mit Holger Ohlrogge im Doppel.

Die Stimmung im Team ist weiterhin sehr gut und optimistisch.

 

Bericht von Jochen Diekhoff

 
 

Weitere News aus der Rubrik World Senior Championships