Home

Überragende Spielerin der A-Jugend: Katharina Koch aus Niedersachsen

All Event Jungen

All Event Mädchen

Platz Eins bis Drei Teams, weiblich

Platz Eins bis Drei, Teams, männlich

Erfolgreiche Niedersachsen

Team Rheinland-Pfalz

Montag, 1. Juni 2009

Team Niedersachsen weiter auf Erfolgskurs

Auch im Teamwettbewerb und im All Event hatten die Mädchen und Jungen aus Niedersachsen die Nase vorne.

 

Allen voran Katharina Koch, die sich nach den Siegen in Einzel und Doppel auch im Team zusammen mit ihren Mannschaftskameradinnen Belinda Lupa, Lisa Tenscher, Jaqueline Wagner, Kerstin Kämmler und Nadine Lange souverän die Goldmedaille holte.

 

Silber ging an das Mädchenteam aus Nordrhein-Westfalen. Vivien Figge, Sarah Mandt, Laura Nolden, Melanie Schmitz, Kathrin Blank und Ann-Christine Schmitz erzielten im letzten Durchgang 970 Pins und konnten mit diesem Ergebnis an dem bayerischen Team vorbeiziehen. Sie spielten einen Mannschaftsschnitt von 178,7 Pins.

 

Mit nur 25 Pins Rückstand belegten Jessica-Christine Firu, Cornelia Glasl, Alexandra Kammerer, Maria Truchla-Gastl, Angelina Wagner und Yvonne Lehmann aus Bayern den 3. Platz.

 

Bei den Jungen kämpften die Teams aus Rheinland-Pfalz und Bayern um die Goldmedaille und genau wie bei den Mädchen fiel erst im letzten Durchgang die Entscheidung.

 

Es siegten mit einem Mannschaftsschnitt von 192,6 Alexander Bauer, Tobias Börding, Lukas Eigelt, Nico Gruosso, Sebastian Hinterwimmer und Jan Schwarz vom Team Bayern vor Christian Geib, Dennis Feth, Marcel Lazar, Mark Jonasdofsky, Niclas Krell und Steffen Hirth aus Rheinland-Pfalz (Schnitt 190,1).

 

Bronze ging an das Team aus Niedersachsen mit den Spielern Daniel Ettrich, Alexander Pannes, Vincent Evers, Daniel Ulmer, Sascha Benecke und Jonas Franz (Schnitt 189,2).

 

Für Katharina Koch gab es die vierte Medaille im All Event (Zusammenfassung der Ergebnisse aus Einzel, Doppel und Team). Sie gewann Gold mit einem Schnitt von 199,3 vor Laura Nolden (Nordrhein-Westfalen / Schnitt 198,6) und Sarah Steh (Hessen / Schnitt 197,9).

 

Gold im All Event holte Tim Farenski (Württemberg / Schnitt 208,4), Silber Richard Schütze (Berlin / Schnitt 205,3) und Bronze ging an Jonas Franz (Niedersachsen / Schnitt 203,0).

 

Morgen früh wird als letzter Event der Deutschen Meisterschaft der A-Jugend 2009 das Masters der besten 12 Spielerinnen und Spieler ausgetragen.

Dateien:
Medaillenspiegel_team_allevent.pdf11.0 K

Fotostrecken

Bildergalerie

Bildergalerie  >

01.06.2009: Bildergalerie
 
 

Weitere News aus der Rubrik DM A-Jugend