Home

Die Damen der FTG BC Frankfurt 2 übernahmen die Tabellenführung

"Frische Luft" für den BC 2000 Aschaffenburg

Ratisbona Regensburg war tagesbestes Team

Auch der ABC Mannheim mischt wieder im Mittelfeld mit

Montag, 21. Januar 2019

FTG Frankfurt 2 führt, BW Stuttgart wehrt Angriff ab

Beim 4. Spieltag der 2. Bowling Bundessliga Süd konnten Nadine Geissler, Vanessa Timter, Chantal Mader, Janine-Manuela Gabel und Anna Heuckeroth von der FTG BC Frankfurt 2 sich wieder mit einem guten Tagesergebnis an die Tabellenspitze setzen und die Damen des BC Weilimdorf, die keinen guten Tag im Erfurter Bowling in Vilnius erwischt hatten, auf Platz zwei verweisen.

Tagesbestes Team war Cosmos Stuttgart, das den vierten Platz verlassen konnte und nun auf Platz drei nur einen Gesamtpunkt hinter dem BC Weilimdorf liegt. Mit einem sehr schwachen Ergebnis mussten die Damen des 1. L.E. Little Rollers CB Platz drei räumen und haben nunmehr auf Platz vier nur noch vier Punkte Vorsprung gegenüber dem BC Bajuwaren München, der seinen fünften Platz gegenüber dem angreifenden 1. JBC Jembo Bunny’s erfolgreich verteidigt hat.

Auf Platz sieben weiterhin der BSC Condor Mannheim.  Mit dem zweitbesten Tagesergebnis haben sich Sonja Heeg, Carina Hügin, Renate Heeg und Michaela Reckemeier vom BC 2000 Aschaffenburg endlich Luft verschafft, die „Rote Laterne“ an den BK München abgegeben und sich auf Platz acht erst einmal aus der Abstiegszone entfernt. Nur einen Punkt hinter dem BSC Condor Mannheim und punktgleich mit RW Lichtenhof 69 auf Platz neun wird es am nächsten Spieltag zu spannenden Begegnungen dieser drei Teams kommen. Auch der BK München auf dem letzten Tabellenplatz könnte da auch noch ein Wörtchen mitreden.

Beste Bowlerin war beim Spieltag in Erfurt Sandra Nicolussi (Cosmos Stuttgart) mit einem Schnitt von 222,89 Pins.Das höchste Einzelspiel erzielt mit 279 Pins Monic Facius (BC Bajuwaren 1976 München).

 

Blau Weiß Stuttgart weiterhin Tabellenführer

In der 2. Bundesliga Süd wurden beim Start der Herren in Regensburg kräftig die Plätze getauscht. Blau Weiss 84 Stuttgart konnte daher auch trotz einem nicht gerade starken Ergebnis den ersten Platz halten, musste aber den jetzigen Tabellenzweiten, den 1. L.E. Little Rolles bis auf drei Gesamtpunkte heran kommen lassen.

Aufrücken konnten auch der BC Giessen, der ABC Stuttgart Nord und vor allen Dingen Ratisbona Regensburg. Alexander Koller, Patrick Baszler, Robert Wölki, Nico Trögl und Lukas Lehmann erzielten das beste Tagesergebnis und konnten sich damit vom achten auf den fünften Tabellenplatz hinter dem BC Giessen und dem ABC Stuttgart Nord vorarbeiten.

Abwärts ging es dagegen für den BC Raubritter 78 Hallstadt und den BC Bavaria Unterföhring sowie den BSC Condor Mannheim, die bei diesem vierten Spieltag die letzten drei Plätze auf der Tagestabelle belegten.

Nutznießer dieser Situation waren Alexander Rusch, Oliver Blase, Marcel Marschall, René Belgar, Dennis Becker und Stefan Wallner vom ABC Mannheim, die sich mit einem guten Ergebnis vom neunten auf den achten Tabellenplatz verbessern konnten und wieder direkten Anschluss an das Mittelfeld fanden. Von Platz drei bis Platz neun beträgt der Abstand gerade mal 10 Gesamtpunkte.

Auch der BC Blau Gelb Frankfurt versuchte dieses Mal als Tabellenletzter weiter nach oben zu kommen, leider ohne großen Erfolg.

Bester Bowler war im Super Bowl Regensburg Sven Garbotz (1. L.E. Little Rollers CB) mit einem Schnitt von 222,33 Pins und dem höchsten Einzelspiel von 290 Pins.

 
 

Weitere News aus der Rubrik 2. Bundesliga Süd Damen

Saison 2018/2019

2. BL Süd Herren

2. BL Süd Damen

Weitere News

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
Bowleasy
QubicaAMF Logo Bowltech