Home

Auch die Damen der FTG BC Frankfurt 2 bauten ihre Tabellenführung aus

Die Herren des ABC Stuttgart Nord belegen Platz zwei der Tabelle

Und der BC Bavaria Unterföhring gehört jetzt zur Spitzengruppe

Montag, 4. Februar 2019

FTG BC Frankfurt 2 baut Führung aus

Punktgleichheit bei den Herren

Auch bei den Damen der 2. Bundesliga Süd stehen 107 Gesamtpunkte nach dem fünften Start in Leipzig hoch. Der FTG BC Frankfurt 2 festigte seine Führungsposition mit dem besten Tagesergebnis. Fast wäre es ein „perfekter Spieltag“ geworden, nur eine Begegnung mussten die Frankfurterinnen an ihre Verfolger von Cosmos Stuttgart abgeben, die nun mit 10 Gesamtpunkten auf Platz zwei zurückliegen.

Auf den dritten Tabellenplatz konnte sich der 1. L.E. Little Rollers CB vorarbeiten, allerdings bereits mit 17 Punkten Rückstand zu Platz zwei. Drei weitere Punkte dahinter musste der BC Weilimdorf, der an diesem Spieltag mit nur drei Damen angetreten war alle Hoffnungen auf einen der beiden ersten Plätze begraben.

Der 1. JBC Jembo Bunny’s und der BC Bajuwaren München haben die Plätze fünf und sechs getauscht und bilden nun mit den nachfolgenden Mannschaften das Mittelfeld.

Renate Heeg, Sonja Heeg, Carina Hügin,  Michaela Reckemeier und Cornelia Pöhner vom BC 2000 Aschaffenburg haben es endlich geschafft, sich dem Mittelfeld anzuschließen und damit die Abstiegszone zu verlassen.

Hinter ihnen kämpfen am letzten Spieltag die Damen von RW Lichtenhof 69, dem BSC Condor Mannheim und dem BK München gegen den Abstieg.

Die beste Serie über alle neun Spiele hatte am fünften Spieltag Nadine Geißler mit einem Schnitt von 220,44 Pins. Das höchste Einzelspiel kam mit 259 Pins von Stefanya Büchel (BC Weilimdorf).

 

Little Rollers CB und ABC Stuttgart Nord punktgleich an der Tabellenspitze

Jeweils 84 Gesamtpunkte haben die beiden führenden Teams, 416 Pins mehr auf dem Konto verschafften den Little Rollers Platz eins auf der Tabelle, den Blau Weiß 84 Stuttgart mit einem nur mäßigen Ergebnis beim fünften Start in Leipzig räumen musste. Jedoch nur ein Punkt trennt ihn von den beiden führenden Teams.

Als tagesbestes Team konnte sich der ABC Mannheim endlich aus der Abstiegszone befreien und auf Platz fünf ins Mittelfeld vorrücken. Auch für die Herren von BC Bavaria Unterföhring ging es aufwärts. Marcel Lazar, Jochen Birkner, Christian Schuster, Steffen Birkner, Christian Bartl, Kai Bräutigam und Martin Knöbl gehören nunmehr auf Platz vier zur Spitzengruppe.

Für den BC Gießen ging es abwärts von Platz drei auf Platz sechs und auch Ratisbona Regensburg büßte wieder zwei Tabellenplätze ein, hält aber auf Platz sieben noch Kontakt zum Mittelfeld,

Gegen den Abstieg werden am letzten Spieltag der BC Raubritter 778 Hallstadt und der BSC Condor Mannheim kämpfen, während der BC Blau Gelb Frankfurt bereits als erster Absteiger so gut wie feststeht. Da konnte auch Sven Mader die Situation nicht verbessern, der an diesem Spieltag mit einem Schnitt von 221,67 die beste Serie ablieferte.

Das höchste Einzelspiel kam mit 280 Pins von Oliver Völlmerk (BC Raubritter 78 Hallstadt).

 
 

Weitere News aus der Rubrik 2. Bundesliga Süd Damen

Saison 2018/2019

2. BL Süd Herren

2. BL Süd Damen

Weitere News

1.Bundesliga Herren
Informationen Bundesligen

1.Bundesliga Herren  >

04.02.2019
Der BSRK 1883 e.V. fand Anschluss an das Mittelfeld
2. Bundesliga Nord Herren

Zweimal 107 in der 2. Bundesliga Nord  >

03.02.2019

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
www.kreditexperte.de
Bowleasy
QubicaAMF Logo Bowltech