Home

Der BSRK 1883 e.V. fand Anschluss an das Mittelfeld

Recklinghausen baute Führung aus

Bowling Crew Berlin jetzt auf dem zweiten Tabellenplatz

Auch die Oldenburger Herren sind "Spitze"

Sonntag, 3. Februar 2019

Zweimal 107 in der 2. Bundesliga Nord

Recklinghausen und Oldenburg führen mit Abstand

In der 2. Bundesliga Nord setzten die jeweiligen Tabellenführer ihre Marke. Mit dem Tagessieg gingen in Moers die Damen der BSG Vest Recklinghausen vom Platz und mit 107 Gesamtpunkten haben sie sich für den letzten Spieltag ein gutes Polster von 13 Punkten Vorsprung gegenüber dem BC Fortuna Kiel auf Platz zwei geschaffen.

Die Damen des 1. BC Rostock mussten für Fortuna Kiel den Platz räumen und liegen vier Punkte zurück auf Platz drei. Auf Platz vier unverändert Radschläger Düsseldorf 2 mit weiteren 11 Punkten Rückstand. Dahinter verbesserte sich der BHB 2001 Berlin um einen Tabellenplatz. Mit dem zweitbesten Tagesergebnis konnten sich Cindy Sommer, Anke von Treskow, Marina Bunzel und Stefanie Zölgert von der BSRK 1883 e.V. endgültig aus der Abstiegszone verabschieden und punktgleich mit den Berlinerinnen den sechsten Tabellenplatz übernehmen.

Mit einem äußerst schwachen Tagesergebnis rutschten die Damen des BC Ihme Hannover vom fünften auf den neunten Tabellenplatz. Von da aus werden sie mit dem BC Hanseat und dem BC Phoenix 71 am letzten Spieltag gegen den Abstieg kämpfen. Alle drei Teams haben jeweils 58 Gesamtpunkte. Auf Platz zehn steht als erster Absteiger der BC Hildesheim bereits so gut wie fest.

Beste Bowlerin war bei diesem Start mit einem Schnitt von 213,67 Pins und dem höchsten Einzelspiel von 277 Pins Cindy Sommer (BSRK 1883 e.V.)

Auch die Herren vom BC 2000 Oldenburg bauten ihre Führung aus

Mit ebenfalls 107 Gesamtpunkten führt nach dem fünften Spieltag in Recklinghausen auch der BSV 2000 Oldenburg bei den Herren der 2. Bundesliga Nord. Synchron zu den Damen waren die Oldenburger Herren mit 24 Tagespunkten ebenfalls bestes Team und ihr Abstand zu der Bowling Crew Berlin, die auf Platz zwei vorgerückt ist, beträgt sogar 14 Gesamtpunkte. Platz drei konnte mit dem zweitbesten Tagesergebnis der BC Phoenix 71 übernehmen und die Sudden Strikes Berlin auf Platz vier verweisen. Diese drei Teams, die nur zwei Gesamtpunkte trennen, werden beim letzten Start um die Plätze zwei und drei spielen.

Ihre Plätze im Mittelfeld haben der TSV Chemie Premnitz 2, Lokomotive Stockum, der 1. BV Hameln Meteor und die BSG Recklinghausen gefestigt.

Auf den beiden letzten Tabellenplätzen unverändert der BC Schwerin und Hannover 96.

Die höchste Serie kam mit einem Schnitt von 221,22 Pins von Christian König (Sudden Strikes Berlin) und das höchste Einzelspiel hatte mit 275 Pins Lee Cocker (Lokomotive Stockum).

 
 

Weitere News aus der Rubrik 2. Bundesliga Nord Damen

Saison 2018/2019

2. BL Nord Herren

2. BL Nord Damen

Weitere News

1.Bundesliga Herren
Informationen Bundesligen

1.Bundesliga Herren  >

04.02.2019
Auch die Damen der FTG BC Frankfurt 2 bauten ihre Tabellenführung aus
2. Bundesliga Süd Herren

FTG BC Frankfurt 2 baut Führung aus  >

04.02.2019

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
www.kreditexperte.de
Bowleasy
QubicaAMF Logo Bowltech