Home

Mittwoch, 20. Februar 2019

Bundesliga-Finale: deutscher Mannschaftsmeister gesucht

Es wird ein spannendes Finalwochenende im Berliner Schillerpark Bowlingcenter werden. Neben der 1. Bowling-Bundesliga werden auch die Damen und Herren der 2. Bundesliga Nord dort ihren letzten Start in der Saison 2018/2019 haben.

Bei den Damen der 1. Bundesliga kämpfen Titelverteidiger Radschläger Düsseldorf 1 und der BSC Kraftwerk Berlin um den Meistertitel und bei den Herren sind es der BC Hanseat und Titelverteidiger BC 99 Ingelheim, die punktgleich ins letzte Rennen starten.

In der 2. Bundesliga Nord haben sich die Damen der BSG Vest Recklinghausen am vorletzten Spieltag ein gutes Polster angelegt und können damit den letzten Spieltag relativ gelassen angehen, denn die Verfolger von BC Fortuna Kiel und dem 1. BC Rostock müssten schon 14  bzw. 20 Punkte aufholen, um an Recklinghausen vorbei zu ziehen.

Bei den Herren sieht es ähnlich aus: der BSV 2000 Oldenburg führt mit 14 Gesamtpunkten und um den zweiten Platz kämpfen vor Ort mit der Bowling Crew Berlin, dem BC Phoenix 71 und den Sudden Strikes Berlin gleich drei Berliner Vereine.

Den Aufstieg in die 1. Bundesliga planen die Damen des FTG BC Frankfurt 2. Mit 10 Punkten Vorsprung führen sie das Teilnehmerfeld der 2. Bundesliga Süd an.

Drei Teams kämpfen bei den Herren der 2. Bundesliga Süd am letzten Spieltag in der Bowlingworld Frankfurt-Eschersheim um den Aufstieg. Den 1. L.E. Little Rollers CB, den ABC Stuttgart Nord und Blau Weiß 84 Stuttgart trennt nach dem letzten Spieltag lediglich ein Gesamtpunkt.

 
 

Weitere News aus der Rubrik Die Ligen