Home

Die Turniersieger Frank Börner und Bigi Manico

Die Sieger Platz Eins bis Vier

Montag, 31. August 2009

Bigi Manico und Frank Börner gewinnen das Strangers Jubiläums Turnier in Rümikon

Es berichtet Beat Grauwiler (SWISS BOWLING)  für den organisierenden Bowlingclub Strangers:

 

128 Teilnehmer starteten beim 9. Strangers International Double Tournament, das vom 23.-30.08.2009 in Rümikon (Schweiz) stattfand. Die stolzen Sieger sind Bigi Manico aus Zürich und Frank Börner aus Deutschland. Sie haben sich in einem spannenden K.O.-Finale gegen starke Gegner aus ganz Europa durchgesetzt.

 

Nach 8 Spielen Qualifikation waren noch die Italiener Sergio Bellini und Marco Reviglio in Führung und nach der Zwischenrunde von 4 Spielen, waren es die Deutschen Carlo Greulich und Thomas Dennechaud, die das Feld von 14 Finalisten anführten.

 

In sieben K.O.-Runden wurde dann das Finale ausgetragen und man durfte sich in keiner Runde eine Blöße geben, da ansonsten das sofortige Aus drohte. Obwohl Börner und Manico 3 Runden unter 400 Pins gespielt hatten, reichte es den Beiden bis zur Schlussbegegnung mit den zweimaligen Vorjahressiegern Timm Bhongbhibhat und Alexander Krause (Deutschland). In diesem letzten Spiel konnten sie sich mit 456 gegen 403 Pins klar durchsetzen und den Pokal einheimsen.

 

Platz 3 erreichten Nicole Heberle und Oliver Blase und der 4. Platz ging an Jugendspieler Christian Birlinger und Frank Weierrmüller, zwei weiteren Doppel aus Deutschland. Auf Platz 5 dann das italienische Doppel Sergio Bellini und Marco Reviglio vor den beiden Belgiern Andreas Bösiger und Harn-Chieh Kwan. Carlo Greulich und Thomas Dennechaud erreichten letztendlich Platz 7 vor Michael Schneppe und Jens Dengler, ebenfalls aus Deutschland.

 

Die Organisatoren sind stolz auf die Teilnehmerzahl von 64 Doppel und danken für deren Erscheinen. Ein großer Dank geht auch an die Hallenleitung vom BESECO, die sich, wie immer, von sehr gastfreundlicher Seite gezeigt hat.

 
 

Weitere News aus der Rubrik International