3.Platz für Oliver Morig beim AMF World Cup

Nach 40 Spielen und einem Schnitt von 217.95, konnte sich Oliver Morig als Erstplatzierter für das Halbfinale qualifizieren. 

Als Gegner stand ihm PBA Spieler Francis Louw aus Südafrika gegenüber. Der Halbfinalmodus sah eine K.O-Begegnung vor. 

Nach gleichwertigem Start, konnte sich Francis Louw ab dem dritten Frame absetzen und hat die Führung nicht wieder abgegeben. Die Partie ging mit 262 zu 196 zu Gunsten von Francis Louw, dem späteren Sieger, aus.

Oliver konnte eine grandiose Meisterschaft mit der Bronzemedaille krönen. 

Bei den Damen konnte sich Rebacca Whiting (Australien) mit 172 zu 162 gegen die mehrfache World Cup Siegerin Aumi Guerra aus der Dominikanischen Republik durchsetzen. 

Ingesamt konnte unser Team mit Nadine Geißler, Oliver Morig und Coach Michael Michajlow den World Cup als zweitbestes Team abschließen. 

Glückwunsch an Team Deutschland


Cookie Hinweis Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung