Bericht Stützpunkt Langen vom 20.06.2020

Ein Bericht von Sylvia Meurer

Gestern haben wir uns das erste Mal nach Corona wieder zum Stützpunkttraining in Langen getroffen.
Endlich können wir wieder Bowling spielen!
Von 11 Spielern haben 8 teilgenommen. 3 waren entschuldigt.
Es nahmen teil: Niko Theiß, Tim Lindacher, Alina Schmidt, Florentine Weibrich, Alexander Rusch, Claudia Sawicki, Martina Schütz und Oliver Morig sowie die beiden Trainer Sven Sager und Sylvia Meurer.
Außerdem haben wir den Stützpunkt Stuttgart zum Training eingeladen, da in Baden-Württemberg bisher kaum Hallen geöffnet haben.
Hier sind angereist: Natascha Kögler, Celine Lüdecke, Maxine Bolek, Florian Hladky, Robin Reincke, sowie die Stützpunkt Trainer Stuttgart Josef Menzinger und Peter Wagner.
Bevor wir mit dem eigentlichen Training anfingen, haben wir wieder einen Theorieteil eingebaut. Dazu hatte Pascal Winternheimer eine Präsentation vorbereitet. Leider musste er dann kurzfristig absagen und so hat Sven Sager, Pascals Präsentation vorgetragen.
Hier ging es um das Thema "Ballreaktionen", was muss man darüber wissen und wie kann man sie beeinflussen? Hierbei geht es um Ballgeschwindigkeit, RevRate, Achsrotation und Achstilt. Ein sehr umfangreiches Thema, worüber wir bestimmt noch öfter sprechen müssen. Ein weiteres Thema von Sven war das Linienspiel und welche Anpassungsmöglichkeiten gibt es.

Nach einer Pause ging es dann endlich auf die Bahn, um ein paar Bälle zu bewegen und das heute Gehörte auszuprobieren. Da jeder Spieler auf einer Bahn spielte, war allerdings die Luft schnell raus. Man ist auch noch kein regelmäßiges Training gewöhnt. Vielleicht können wir beim nächsten Training wieder zu zweit auf die Bahn. Es war jedenfalls super, alle wohlauf wiedergetroffen zu haben.

Nächster Stützpunkt in Langen ist am Samstag, den 11.7.2020 zur gewohnten Zeit.


Cookie Hinweis Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung