Ein Urgestein des deutschen Bowlings ist tot

Letzte Nacht verstarb im Alter von 69 Jahren Arthur Dähn.

Als Hallenbetreiber hatte Arthur viele Stationen. Grevenbroich, Neuss, Delmenhorst, Osnabrück, Monheim und Düsseldorf sind die wichtigsten Orte. Überall hat er dort den Bowlingsport gefördert, er war Mitglied in mehreren Vereinen, hat auch im Vorstand des Landesverbandes Niedersachsen als Sportwart mitgeholfen. Von Anfang an nahm er mit seiner Halle in Osnabrück an den ISBT-Seniorenturnieren als Veranstalter teil. Er selbst nahm als Spieler an fast allen Turnieren der anderen Veranstalter teil und war berühmt für die Vielzahl der Squads, bei denen er mitmachte, und oft erreichte er die Finalrunden der jeweiligen Turniere.

Mit Arthur verlieren wir einen beliebten Sportkameraden, einen verdienten Förderer unseres Sports und viele auch einen lieben Freund.

DBU Seniorenwart

Jochen Diekhoff


Cookie Hinweis Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung