Geplantes „Ehemaligentreffen" der Bowlingjugend Niedersachsen

Nachdem der Verbandsjugendwart des BVN nun auch bei Facebook rumschwirrt, wurde er auch gleich von vielen ehemaligen Jugendlichen „befreundet“!

Im Zuge dessen gab es natürlich auch einen regen Austausch von Information usw., mit dem Ergebnis, dass am 28.09.2020 die Gruppe „Bowlingjugend BVN“ ins Leben gerufen wurde. (Sie wurde als geschützter Bereich / von außen nicht sichtbar erstellt)

Und das hat eingeschlagen, wie ein Explosivgeschoss. Innerhalb von ein paar Tagen schoss die Mitgliederzahl auf über 140. Tendenz steigend!

Durch das reichhaltige Archiv auf der Jugendseite des BVN wurden fast 1000 Namen zusammengetragen. Die Gruppenmitglieder sind auch schon fleißig dabei, ALTGEDIENTE ausfindig zu machen und (falls bei Facebook) diese Gruppe schmackhaft zu machen.

Hier werden wirklich rege Erinnerungen / Bilder und vieles mehr gepostet. Einfach Top!

Daraus resultierend wurde angeregt ein „Ehemaligentreffen“ zu veranstalten. Das dies unter den derzeitigen Umständen mehr als schwierig ist, war jedem klar.

Entsprechend wurde ein Termin gesucht, wo man hoffentlich gut vorplanen kann. Dieser wurde auf Ostern 2022 gelegt.

Federführend unter der Aufsicht des Verbandsjugendwartes wurde jetzt auch schnellstmöglich eine Location mit Übernachtungsmöglichkeiten gesucht.

Diese ist mittlerweile auch schon gefunden und geblockt. (Niedersachsen Hof in Verden)

Geplant ist ungelogen mit mind. 300 Teilnehmern.

Selbstredend werden auch Altgediente Betreuer / Trainer / Funktionäre eingeladen. Dieser Personenkreis gehört einfach dazu, wie das Salz in der Suppe.

Die ganze Resonanz ist schon bemerkenswert und macht das Orga-Team jetzt schon mächtig stolz.

Im Namen des Orga-Teams

Mario Tönjes

- Verbandsjugendwart –


Cookie Hinweis Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung