Klaus Börold erhält Ehrenamtspreis des Freistaates Thüringens "Thüringer Rose

Am 07.07.2021 wurde im Festsaal der Wartburg in Eisenach der Ehrenamtspreis des Freistaates Thüringen die „Thüringer Rose“ durch die Thüringer Sozialministerin Frau Heike Werner an Klaus Börold vom „BC Rot-Weiß Erfurt e.V.“ verliehen.

Er hat sich in langjähriger gemeinnütziger und überdurchschnittlicher Weise sozial engagiert. Als Org.-Team Leiter des „BC Rot-Weiß Erfurt e.V.“ plant, gestaltet und sammelt er erfolgreich Spenden und leitet vielfältige soziale Projekte des Vereins.

Klaus Börold investiert viel Zeit, Mühe und Herzblut in seine ehrenamtliche Arbeit für an Krebs erkrankte Kinder. Während der Corona-Pandemie war er Initiator von zahlreichen Maßnahmen und Hilfen für die erkrankten Kinder. Die „Thüringer Rose“ ist ein Zeichen der Würdigung, das an die Heilige Elisabeth, der Schutzpatronin Hessens und Thüringens, erinnert, welche sich als Thüringer Landgräfin besonders für Arme und Kranke einsetzte. 

Auch von Seiten der DBU herzliche Gratulation!


Cookie Hinweis Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung