Nominierung des Teams zur EYC Tilburg - Niederlande

Europameisterschaften Jugend vom 09.-18.09.2021

Nationalkader A-Jugend

„Nach dem Lehrgang ist vor dem Lehrgang…..“

6 Wochen hatten unsere 12 nominierten Spieler Zeit, um die ersten kleinen Tipps vom 1. Lehrgang zu verinnerlichen, ihre Bewegung zu stabilisieren oder auch durch viel Fleiß zur gewohnten Wurfqualität zurückzugelangen.

Die Zeit verging wie im Fluge und war zusätzlich zum Bowling mit viel Konditionsaufgaben und Workouts gefüllt. Alle waren vermutlich mehr denn je schon im Vorfeld gefordert. Das klare Ziel der EM vor Augen, wurde nicht gemurrt und mit absoluter Disziplin alles für die Nominierung  getan. Das Ergebnis der Steigerung war beim Frühsport sichtbar sowie auch auf der Bahn.
Eine Entscheidung auf 8 Spieler musste dennoch her, weshalb der Fokus auf Leistungsabfrage und Vergleichbarkeit lag. Bei einem zweistündigen Räumtraining wurde die Quote bewertet, Ziel- und Breakpunkttraining sind über Abweichungserfassung eingeflossen und natürlich auch die reine Pin-Wertung per Wettkampfmodus fand Berücksichtigung.
Aber das sind lange nicht mehr die einzigen Kriterien. Unser Sport umfasst weit mehr, um maximal erfolgreich zu sein.
Zusätzlich zum physischen Spiel haben u.a. auch die Performance (inkl. allg. Fitness), Teamplay, mentales Spiel, Verbindlich- und Verlässlichkeit ihren Anteil. 

Um in jedem Bereich zu schulen und auszubilden, wurden diesmal Übungen zur Fokussierung durchgeführt und PME (progressive Muskelentspannung) erläutert. Alles rund um die Wichtigkeit der allgemeinen Fitness wurde besprochen und auch hervorragend ausgearbeitete Vorträge der Spieler wurden zum Thema „Cola“ und „Süßigkeiten“ gehalten. 

Am Ende der Auswertungen und Berücksichtigung aller Aspekte ist die Entscheidung dann gefallen.
Zur Europameisterschaft 2021 in Tilburg fahren:
Natalie Groll, Celine Lüdecke, Laura Kockro und Maxine Bolek.
(Laura Buda wird als Ersatz nominiert.)
Patrick Weichert, Zeno Janßen, Maris Materne und Paul Purps. (Emil Klaus wird als Ersatz nominiert)

An dieser Stelle möchten wir uns noch ganz herzlich beim Team Premnitz bedanken, die wieder alles gegeben hatten, dass es den Sportlern und Betreuern an nichts fehlte. Ein besonderer Moment war sicherlich der  Überraschungsbesuch vom Präsidenten Dieter Rechenberg und dem Generalsekretär Harald Kretschmer. Sie wollten, den Sportler und Betreuern gerne persönlich Ihre besten Wünsche für die anstehende Europameisterschaft übermitteln.
 
Der letzte Vorbereitungslehrgang findet vom 20.-22.8.21 statt.

Und da auch schon die nächsten EM im April 2022 in greifbarer Nähe ist, bleiben alle anderen Spieler hoffentlich am Ball und verlieren das nächste Ziel nicht aus den Augen. Der bisherige Einsatz lässt einen starken Auftritt vermuten, wodurch Entscheidungen künftig noch schwieriger werden.
 


Cookie Hinweis Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung