World Games

Die World Games, auch die Olympiade der nicht-olympischen Sportarten genannt, wird alle 4 Jahre im Folgejahr der olympischen Sommerspiele ausgetragen. Seit den World Games 2009 in Kaohsiung, Taiwain genießen die World Games weltweit ein immer größeres Ansehen. Die World Games sind das Sprungbrett zu den Olympischen Spielen.

Die International World Games Association (IWGA) wurde 1980 von internationalen Sportverbänden in Seoul, Korea gegürndet. Seit der Gründung stieg die Anzahl der Mitglieder von 12 auf derzeit 37 internationale Sportverbände.

Deutschland konnte mit Gisela Lins (All-Event, 1985 - London, Vereinigstes Königreich), Patricia Schwarz (Einzel,1997 - Lahti, Finnland)  und Tobias Gäbler (Einzel, 2001 - Akita, Japan) bereits dreimal die Goldmedaille übersteifen. Zuletzt konnte Tobias Börding (Einzel, 2017 - Breslau, Polen) die Bronzemedaille gewinnen.

Bisher wurden die World Games zweimal in Deutschland (1989 Karlsruhe, 2005 Duisburg) ausgetragen. Die nächsten World Games finden 2021 in Birmingham, Vereinigte Staaten statt. 

 

Birmingham 2021

 


Cookie Hinweis Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung