Grundsätze der DBU-Jugend

Die DBU Jugend vereint die Interessen von:

  • etwa 700 aktiven Kindern und Jugendlichen
  • 18 Jugendwarten der Landesfacherverbände
  • Freiwillgen Unterstützern

Der sportlich aktive Jugendbereich innerhalb der Deutschen Bowling Union ist in drei verschiedene Altersklassen unterteilt:

  • Jugend C: bis 9 Jahre
  • Jugend B: 10 - 14 Jahre
  • Jugend A: 15 - 18 Jahre

Diese Altersangaben beziehen sich auf das Alter, das im jeweiligen Sportjahr (01.07. - 30.06.) erreicht wird.

Die Zielsetzung dabei ist es, junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. 

    Grundsätze der DBU-Jugend gemäß DBU-Jugendordnung (Stand: 01.03.2014)
    • Die Jugend der Deutschen Bowling Union (DBU) nimmt die Aufgaben der sportlichen Jugendarbeit im Bereich der DBU wahr. Sie ist ein Teil der DKB-Jugend.
    • Der Jugend der DBU gehören die Jugendlichen und die von der Jugend gewählten Mitarbeiter der sportlichen Jugendarbeit für den Disziplinverband Bowling an.
    • Die Jugend der DBU ist nach den Bestimmungen des Kinder- und Jugendhilfegesetz und des Kinderund Jugendplans des Bundes zur Kooperation mit den satzungsgemäßen Organen und Ausschüssen der DBU und des DKB verpflichtet. Sie erkennt die von den DBU- und DKB-Organen beschlossenen Satzungen und Ordnungen an.
    • Die Jugend der DBU sieht ihre Hauptaufgabe darin, Jugendliche auf der Basis des Sports zu mündigen Staatsbürgern zu erziehen. Sie fördert den Breiten- und Spitzensport in der Jugend. Sie bildet geeignete Jugendliche zur Übernahme von Ämtern aus. Sie fördert Mitarbeiter und Mitbestimmung der Jugendlichen in der sportlichen Jugendarbeit nach den demokratischen Grundregeln.
    • Die Jugend der DBU führt jugendsportliche Veranstaltungen auf DBU - Ebene durch. Sie fördert durch Wettkämpfe mit ausländischen Jugendgruppen die Bereitschaft zur internationalen Verständigung
    • Die Jugend der DBU ist parteipolitisch und religiös neutral. Sie bekennt sich zur freiheitlich demokratischen Grundordnung
    • Die Jugend der DBU führt und verwaltet sich in der sportlichen Jugendarbeit selbständig und eigenverantwortlich im Rahmen der erlassenen Ordnungen der DBU und des DKB.

    Cookie Hinweis Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung