Die IBF im Umbau

Die IBF, unser Weltverband im Umbau

Wie aus einem offiziellen Brief der „International Bowling Federation“ der IBF hervorgeht, versteht sich die IBF als weltweiter Dachverband für Tenpin- und Ninepin-Bowling-Sport. Das wird unsere Sportfreunde aus den Kegeldisziplinen nicht freuen, dass diese jetzt ein Ninepin-Bowlingsport sind.

Aber das nur einmal am Rande erwähnt. Viel wichtiger für unseren Bowlingsport sind die Änderungen der Weltmeisterschaften. Hier werden alle Wettbewerbe modernisiert, gestrafft und in ihrer Vorbereitung, Durchführung, Organisation und Struktur stark verändert. Die Veränderungen erscheinen zum jetzigen Zeitpunkt sehr umfassend und sind in ihren Einzelheiten noch nicht bekannt. Die Einzelweltmeisterschaft der Damen und der Herren werden abgeschafft. Der Begriff „combined“ wird abgeschafft. Es gibt keine Medaille für den Master. Keine separaten U18/U21 Veranstaltungen mehr. Die Senioren werden zukünftig als Master geführt.  Die „All Event Wertung“ heißt jetzt Most Valuable Athlet (MVA). Einführung eines Mannschaftswettbewerbs als IBF Worldcup (Mannschaft besteht aus vier Athleten).

Konkret sollen die Wettbewerbe in der Zukunft für alle Geschlechter gemeinsam, aber getrennt gewertet, ausgetragen werden.

IBF Junior World Championships (erstmals Juli 2023)

Fangen wir mit den Weltmeisterschaftender Jugend und Junioren an. Es gibt nur noch eine Weltmeisterschaft, die der U21. Die IBF Junior World Championships finden alle 2 Jahre statt. Erstmals im Juli 2023 wird dieser Wettbewerb stattfinden. Entscheidungen werden im Einzel, Doppel, Trio und MVA ausgetragen. Im Abstand von zwei Jahren wird diese Weltmeisterschaft immer im Juli ausgetragen.

IBF Junior World Cup (erstmals Juli 2022)

Auch im Juli, alle zwei Jahre, im Wechsel mit den IBF Junior World Championships wird der IBF Junior World Cup stattfinden. Auch als U21 Wettbewerb, im 4er Team und MVA.

IBF World Championships (erstmals Nov 2022)

Entscheidungen werden im Einzel, Doppel, Trio und MVA ausgetragen. Im Abstand von zwei Jahren wird diese Weltmeisterschaft immer im November ausgetragen.

IBF World Cup (erstmals Nov 2021)

Auch im November, alle zwei Jahre, im Wechsel mit den IBF World Championships wird der IBF World Cup stattfinden. Wird als Mannschaftswettbewerb ausgetragen, im 4er Team und MVA.

IBF Master World Championships (erstmals Dez 2021)

Werden, wie alle Championship, im Einzel, Doppel, Trio und MVA ausgetragen. Ab 2023 immer im September alle zwei Jahre.

IBF Para Bowling World Cup – Rollstuhl (erstmals Dez 2021)

Immer im November alle zwei Jahre. Wettbewerbe 4er Teams und MVA

IBF Para Bowling World Championships (erstmals Nov 2022)

Alle zwei Jahre im November in den Klassen W1, W2, W3 & B1, B2 und II.

Zonenmeisterschaften (für uns die Europameisterschaften)

Qualifikationen für die im selben Jahr stattfindenden IBF Wettbewerbe. Diese Wettbewerbe sollen im Zeitraum Januar bis Juni stattfinden.

IBF Kongress

Ist bisher nur zweimal terminiert. November 2021 und November 2023.

In den kommenden Wochen will die IBF uns mit weiteren Updates und interner Kommunikation versorgen, bevor diese in externe Pressemitteilungen veröffentlicht werden.

 

- IBF Reise- und Veranstaltungsprotokolle - COVID-19

- IBF exklusiver globaler Bowling-Ausrüstungspartner (Tenpin)

- IBF offizieller Fluggesellschafts-Partner

- IBF World Cup 2021 Austragungsort und Termine

- IBF Kongress 2021 Austragungsort und Termine

- IBF Masters World Championships 2021 Austragungsort und Termine (Senioren)

- IBF Para Bowling World Cup - Rollstuhl 2021 Austragungsort und Termine

- IBF Junior World Cup 2022 Austragungsort und Termine (Unter 21)

- IBF World Championships 2022 Austragungsort und Termine

- IBF Weltranglistensystem

- IBF Akademie-Programme

- Ankündigung des Austragungsortes und der Einrichtungen der World Games

- Ankündigung des Austragungsortes und der Einrichtungen der PanAm Games

- Zeitplan für Warner Bros-Dreharbeiten

- Einführung des neuen digitalen Ökosystems der IBF

 

Es bleibt abzuwarten, wie die ETBF auf diese Änderungen regiert. Bisher kann man aus der Kommunikation nicht erkennen, dass hier ein gemeinsamer Weg mit ETBF und den anderen Kontinentalverbänden gegangen wird. Alle hier aufgeführten Veränderungen sind modern und in fast allen Belangen nachvollziehbar. Am 15.03. 2021 erhielten weltweit alle Verbände die hier von mir zusammengefassten und kommentierten Informationen. Während ich diesen Artikel schreibe, kommt die nächste Information von der IBF. Der in der letzten Auflistung genannte Punkt:

- IBF exklusiver globaler Bowling-Ausrüstungspartner (Tenpin)

wird schon realisiert

Der übersetzte Kernsatz lautet: „Die Beziehung bedeutet eine erhebliche Steigerung des kommerziellen Werts des internationalen Bowlingspiels durch die ausschließliche Verwendung von QubicaAMF EDGE String und EDGE Pinspotters durch IBF zusammen mit dem BES X Bowler Entertainment System und Conqueror X, Online Scoring und SPL Select Lanes.“

Das bedeutet, dass alle auf den ersten Seiten des Artikels genannten Wettbewerbe bis 2030 ausschließlich auf AMF Anlagen stattfinden werden, die das neueste Scoring System von AMF (BES X) mit Onlinescoring haben, bei denen SPL-Bahnbeläge verbaut sind und die entweder Seilzugmaschinen von AMF (Edge String) oder Edge Pinspotter von AMF haben.

Eine etwas einseitige Entwicklung, wie ich finde. Aber das ist so „frisch“, da ist eine Reaktion von Brunswick zu erwarten. „Schaung ma moi, dann seng mas scho.“ (würde der Münchner sagen), was Brunswick sich einfallen lässt. Wettbewerb, auch auf dieser Ebene könnte sinnvoll sein.

 

Schönefeld, 19.03.2021

Harald Kretschmer

Generalsekretär


Cookie Hinweis Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung