Letzter Vorbereitungslehrgang der Jugend vom 20.-22.08.21 in Berlin-Tegel

Mentaltraining, Teambuilding, Ballsortiment und Sportpattern........,

u.a. die wichtigsten Komponenten für ein großes Event, die auch geübt sein müssen. So galt dieser Lehrgang genau diesen Schwerpunkten, nachdem sich die Spieler in den letzten 3 Wochen der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung der Wurfwiederholung, Stabilisierung, Zielpunkttraining und Linienvariation gewidmet haben.

Bereits im Vorfeld wurde schon viel im mentalen Bereich mit den Spielern gearbeitet und man spürt, wie sich alle in diesem Bereich weiterentwickeln und die dahinter stehende Arbeit nicht scheuen. Diesen wichtigen Baustein des Sports werden die Trainer stetig weiter vertiefen. Es ist nicht leicht, die notwendige Coolness und Nervenstärke bei den Turnieren zu wahren, Ablenkungen oder gar negative Gedanken auszublenden und den Fokus zu halten. Dem einen fällt es leichter, dem anderen schwerer. Aber gewiss ist, hier kann man nie auslernen und sollte stets daran arbeiten.

Teambuilding mal anders, war die Devise. Nicht auf der Bahn, sondern mit interessanten und lustigen Spielen im Seminarraum, die zu einem besseren Kennenlernen jedes einzelnen führten und Charakterzüge aufzeigten, auf die sich nun jeder besser einstellen kann. Mit Köpfchen und viel Spaß waren hier alle voller Eifer dabei. Auch die Trainer konnten hier viel für sich mitnehmen und nochmal jeden nominierten besser kennenlernen.

Ein klarer sportspezifischer Zwischenstand konnte dann auf den 3 verschieden Sportpattern gezogen werden (Athens, Montreal und Winding Road), die im Modus Einzel, Doppel und Team von den Athleten gespielt wurden. Von der Spiellinie, Treffgenauigkeit, Ballwahl bis hin zur gezielten Abstimmung der Taktik mit den Trainern, konnten in Summe die Ergebnisse der Maßnahmen aus den Vorwochen überprüft werden und wurden vereinzelt für die Folgewochen angepasst. Der Fokus liegt nun klar bei jedem Spieler auf schwierigere Ölmuster im Training, um eine direkte Rückkopplung der Wurfgenauigkeit zur erhalten und Spiellinien zu üben die außerhalb der Komfortzone liegen. Wir hoffen sehr, dass die Hallenbetreiber hier unterstützen können und Möglichkeiten dazu geben.

Nun geht es für alle in den Endspurt und weiterhin hartes Training bis zur Abfahrt am 9.September 2021.

Wir bedanken uns für die sehr gute Zusammenarbeit in den Borsighallen Tegel und auch dem Hotel für das Entgegenkommen beim Seminarraum und den Zimmerpreisen für unsere Jugend und unseren Sport.


Cookie Hinweis Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung