Home

Während des Mannschaftswettbewerbes

Siegerehrung der Mannschaften

Wanderpokal

Mittwoch, 18. September 2013

Das große Sankt Pauli- Jugendturnier

Im Hamburger Bowlingcenter 3B in Osdorf  fand vom 07. bis 08. September 2013 das „23. FC St. Pauli-Bowling-Jugend-Turnier“ statt. Es konnte also auch in diesem Jahr die Erfolgsgeschichte dieses etablierten Jugendturniers unter neuer Leitung weitergeführt werden. Den Initiatoren und langjährigen Durchführenden Peter Dwars und Manuela Prietzschk sei an dieser Stelle ein  großes Dankeschön für den jahrelangen aufopferungsvollen Einsatz gesagt.

Zur allgemeinen Zufriedenheit konnten aufgrund der hohen Beteiligung alle vorgesehenen Wettbewerbe des Turniers stattfinden. Es kamen 80 Jugendliche (15 weiblich, 65 männlich) um im Einzel, zwanzig 4er Mannschaften und 39 Doppelmannschaften um die begehrten Pokale zu kämpfen. Auch die Handicap-Regelung sowie die Bahnölung „Broadway“ wurden von allen Teilnehmern als fair und herausfordernd  beschrieben.

Das Wichtigste zuerst: Aus Vereinssicht äußerst erfreulich ist die Tatsache, dass der Wanderpokal, den die 4er-Mannschaften unter sich ausspielten, das erste mal seit langem in Hamburg, genauer gesagt am Millerntor, bleibt und wir auch die beiden anderen Wettbewerbe für uns entscheiden konnten! Die einzelnen Ergebnisse sind unten aufgelistet, bzw. auf der Homepage einsehbar.

Das Turnier begann am Sonnabend mit der Eröffnungsfeier und der Begrüßung von Jawed Farooque, dem kommissarischen Jugendleiter und den Grußworten des Abteilungsleiters Christian Rummelhagen, sowie des Landesjugendwartes Klaus Rummelhagen. Im Anschluss begannen die Jugendlichen mit vier Spielen im 4er Mannschafswettbewerb. Hier starteten die Vereine FC. St. Pauli mit 5 Mannschaften, Los Diablos (Berlin) mit 3 Mannschaften und jeweils die Teams von BV Elmshorn, den Berliner Bowlingfüchsen, der BC 12 Stricker´s und den Kietz Bowlern Marzahn mit je 2 Mannschaften. Die Teams Skarabäus-Team Berlin, SFC Ottendorf, BSV Bremerhaven und Hessen gingen mit je einem Team an den Start.

Nach einer Pause und Bahnpflege ging es dann für 17 Mannschaften in vier Spielen im Doppelwettbewerb weiter und am Sonntagmorgen gingen die anderen 22 Doppelteams an den Start. Nach der Mittagspause am Sonntag folgte die Zwischenrunde der Top 52 aus den vorangegangenen Wettbewerben über zwei Spiele. Die 32 besten Spieler der Zwischenrunde zogen dann in die erste KO-Runde ein. In dieser ersten KO-Runde zeigten noch mal alle was sie im Jugendtraining gelernt haben, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Die KO-Runden und besonders das Finale waren sehr spannend und herzergreifend. Wie in den Jahren zuvor hat auch diesen Jahr eine harmonische und sportlich faire Veranstaltung stattgefunden und was am allerwichtigsten ist: Es wurde viel gelacht, Späße gemacht und die Stimmung war sehr positiv!

Erstmalig in der Geschichte des Jugendturniers vergaben wir einen Extrapokal an einen Versehrten Jugendlichen. Dieser ging an Tom Reinike von der FC St.Pauli Bowlingjugend, der sich froh und stolz zeigte, als er den Pokal entgegennahm. Da es leider für versehrte Jugendliche noch keine Regelungen gibt wollten wir auf diesen Wege ein Zeichen setzen, dass auch diese Jugendlichen Bowling spielen können und gefördert werden müssen.

Auch dieses Jahr war, dank der großen Resonanz und der Großzügigkeit vieler einzelner Spender und Pro-Shop Besitzer, bei der Siegerehrung der Präsentetisch erneut sehr gut bestückt. Jeder Jugendliche konnte also, wenn schon keinen Pokal, wenigstens einen Sachpreis mit nach Hause nehmen.

Zusammenfassend war das St. Pauli Bowling-Jugend-Turnier ein Erfolg auf ganzer Linie. Die kleine (aber feine) Anlage bot den Jugendlichen sportlich anspruchsvolle Bahnen, einen guten Service und eine tolle Atmosphäre – einfach zum Wohlfühlen.

Ein besonderer Dank gilt natürlich den Organisatoren des Turnieres, der Bowlinganlage mit all ihren Mitarbeitern und allen Eltern, Trainern und Betreuern.

Ergebnisse 4er Mannschaft:

1. St. Pauli 1 * 3251 Pins * Schnitt 203,2  

Melina Schnoor,Devin Meyer,Lennart Matuchniak,Artjom Bublikov

2. BV Elmshorn * 23116 Pins * Schnitt 194,8


Michell Luther, Andre`Schilling, Yannik Voigt, Manuel Luther

3. Kietz Bowler Marzahn 2 * 3037 Pins * Schnitt 189,8


Danilo Arlich, Marvin Kuhnert, Pascal Grelak, Sophie Stoll  

4. Berliner Bowling Füchse 1 * 3018 * Schnitt 188,6                      

Christopher Behrend, Philipp Born, Angelina Böttcher, Hagen Böttcher

5. Hessen  * 2959 * Schnitt 184,9                                                            

Jason Colemann, Maximilan Zuhl, Marius Meurer, Dominik Flick  

Ergebnisse Doppel:

1. St. Pauli 1 * 1731 * Schnitt 216,4      

Lennart Matuchnaik und Devin Marcell Meyer

2. Los Diablos 4 * 1693 * Schnitt 211,6 

Pascal Grelak und Ben Böhning

3. Berliner Bowlingfüchse 1 * 1599 * Schnitt 199,9     

Angelina Böttcher und Philipp Born

4. Hessen 1 * 1590 * Schnitt 198,8                 

Marius Meurer und Dominik Flick

1. BC 12 Striker´s 1 * 1575 * Schnitt 196,9               

Marcel Müller und Florian Wiesner

Ergebnisse Einzel:

1. Artjom Bublikov, FC. St. Pauli * 3410

2. Hagen Böttcher, Berliner Bowling Füchse * 3129

3. Maximilian Zuhl, Hessen * 3045

4. Malte Bohnsack, SFC Ottendorf * 2842

5. Moritz Görtz, SFC Ottendorf * 2563

6. Sophie Stoll, Los Diablos * 2659

7. Andre Alexander Schilling, BV Elmshorn * 2393

8. Simon Karrasch, FC St. Pauli *  2615

9. Willi Mulack, BC 12 Stricker´s * 2473   

10. Michelle Luther BV Elmshorn * 2214

Beste Serie:

Männlich B –  Ben Böning * 730

Männlich A – Devin Meyer * 924

Weiblich B – Sophie Stoll * 774

Weiblich A – Katja Neubüser * 789    

Bestes Spiel:

Männlich B – Ben Bönning * 224

Männlich A – Marius Meurer * 269

Weiblich B – Sophie Stoll * 232

Weiblich A – Katja Neubüser * 226  

Alle Ergebnisse finden Sie unter: www.fcstpauli-bowling.de und www.fcstpauli.com

Ein Bericht von Peter Maul und Jawed Farooque, FC St.Pauli.

 
 

Weitere News aus der Rubrik Hamburg

Weitere News

RW Lichtenhof setzte sich souverän an die Tabellenspitze
2. Bundesliga Süd Damen

RW Lichtenhof und Ingelheim in Führung  >

17.09.2013
Aufsteiger BC Ihme 87 Hannover zeigt, wo es lang geht
2. Bundesliga Nord Damen

Jede Menge gute Spiele – zwei davon perfekt  >

16.09.2013
Setzte sich an die Tabellenspitze: BV 77 Frankfurt
1. Bundesliga Damen

Die Hessen kommen ..  >

15.09.2013

Berichte aus den Ländern

In dieser Rubrik werden die Spielberichte, Fotos und Ergebnisse der obersten Spielklassen sowie der Jugend- und Seniorenligen aus den einzelnen Landesverbänden veröffentlicht. Gleiches gilt für alle Landesmeisterschaften mit einer Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Ebenso werden die Ergebnisse, Fotos und Berichte nationaler Turniere, Landesturniere und aller anderen Turniere veröffentlicht. Falls Sie ihre Ergebnisse mit Fotos in dieser Rubrik veröffentlichen möchten, so schicken Sie bitte eine Email an ausdenlaendern(at)dbu-bowling[dot]com.

Fotos für den Bericht

Die Fotos zu ihrem Bericht müssen eine Größe von mindestens 1440 Pixeln in der Breite haben. Die Höhe ermittelt ihr Bildbearbeitungsprogramm automatisch. Ebenfalls mit dem Bildbearbeitungsprogramm vor dem Versand vorhandene rote Augen entfernen. Oder sie schicken der DBU die Fotos unkomprimiert und unbearbeitet im Original. Zu jedem Foto teilen sie bitte auch die zu verwendende Bildunterschrift mit.

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
Bowleasy
QubicaAMF Logo Bowltech