Home
Dienstag, 10. September 2019

WM der Senioren in Las Vegas - Masterswettbewerb

Martina Beckel holt die 5. Medaille für Deutschland – Platz 3 in der Nationenwertung

Einen sehr erfreulichen Abschluss fanden die Weltmeisterschaften 2019 in Las Vegas für unsere deutsche Mannschaft. Beim Masters-Finale holte Martina Beckel die 5. Medaille, die bronzene, ihre dritte!

Zuvor kam es bei den Herren zum deutsch-deutschen Duell zwischen Achim Grabowski und Peter Knopp. Peter konnte knapp gewinnen, beide fanden hier aber nicht zu ihrem Spiel. So siegte Peter im 3. Durchgang mit 191:171. Danach musste er gegen den hoch favorisierten Finnen Mika Koivuniemi antreten, der ihm keine Chance ließ mit 458 Pins in 2 Durchgängen. Der Finne holte wenig später die Silbermedaille.

Auch bei den Damen stand ein internes Duell an zwischen Ella Gräwe und Bianca Völkl-Brandt. Hier setzte sich Bianca in nur zwei Partien durch mit insgesamt 401 Pins. Die nächste für die erste Runde Qualifizierte war Antje Materne, die die Französin DiMartino knapp und etwas glücklich mit 2:1 besiegen konnte. Im Entscheidungsspiel siegte sie mit 177:158. Dann aber war gegen die toll aufspielende Reija Lunden aus Finnland Schluss, die Skandinavierin ließ Antje mit 425 Pins beim 2:0 keine Chance.

Martina Beckel griff erst in der 2. Runde ein, hier  konnte sie Taavitsainen aus Finnland mit 2:0 deutlich schlagen (401 Pins).Im Viertelfinale beim Kampf um den Einzug in die Medaillenrunde (Bronze sicher!)gewann Martina ziemlich knapp, aber schließlich verdient mit 2:0 (173:153 und 202:193) und hatte ihre 3. Medaille bereits sicher.

Im Halbfinale traf Beckel auf die Schwedin Susanne Olsson, die diese Partie schließlich knapp mit 2:1 gewann. Im entscheidenden Durchgang unterlag sie mit 191:213 der späteren Gewinnerin der Silbermedaille. ES siegte die Amerikanerin Lianne Hulsenberg, die im Abschlussdurchgang sagenhafte 268 Pins auf die Bahn zauberte!

Unsere deutschen Teilnehmer waren auch hier äußerst erfolgreich, 6 der 8 Deutschen waren im Masters-Finale! Auch der Gewinn von 5 Medaillen (Silber im Damendoppel, Bronze ebenfalls dort, zudem in der Konkurrenz der beiden 4er-Teams, schließlich Martinas Medaille – Bronze im Masters!.

Als drittbeste Nation im Medaillenspiegel haben wir hier einen starken Eindruck hinterlassen, uns wurde von vielen anwesenden Nationen gratuliert!

Morgen und übermorgen geht es dann zurück in die Heimat, etwas kühlere Temperaturen werden uns allen nach den durchgängig über 40 Grad gut tun.

 

Bericht von Jochen Diekhoff

 
 

Weitere News aus der Rubrik World Senior Championships

Themenseite

WSrC 2019

Historie WSrC 

Weitere News

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
www.kreditexperte.de
Bowleasy
QubicaAMF Logo Bowltech