Home

Bodo Konieczny nach seinem Sieg

Alle Medaillengewinner

Die Cup-Gewinner Mai Ginge Jensen und Bodo Konieczny

Die Medaillengewinnerinen: Hiltunen, Jensen, Goron, Geißler

Die Medaillengewinner: Agerbo, Konieczny, Lorenc, Danielsson

Bodo Konieczny, Nadine Geißler und Trainer Tobias Gäbler

Sonntag, 28. Oktober 2018

Bodo Konieczny gewinnt den ECC 2018

Finale und Siegerehrung

Das erste Spiel im Halbfinale gewann Bodo Konieczny gegen Jaroslav Lorenc souverän mit 248 : 173 Pins. Das zweite Spiel ging mit 212 : 193 Pins an Lorenc und im entscheidenden dritten konnte sich Konieczny mit 238 : 195 Pins durchsetzen.

Auch die andere Begegnung im Herren-Halbfinale lief über drei Spiele: Viktor Danielsson gewann mit 246 : 232 Pins das erste Spiel gegen Jesper Agerbo, im zweiten glich Agerbo mit 254: 215 Pins aus, um im dritten noch einmal mit 224 : 201 Pins zu gewinnen.

Bei den Damen machten Mai Ginge Jensen und Eliisa Hiltunen kurzen Prozess mit Nadine Geißler und Solene Goron und gewannen jeweils mit 2:0 Punkten.

Zum Finale um den European Champions Cup traten dann Bodo Konieczny gegen Jesper Agerbo und Mai Ginge Jensen gegen Eiisa Hiltunen an.

Jensen gewann mit 248 : 203 sowie 215 : 204 Pins gegen Hiltunen.

Das Herren-Finale um den Cup 2018 zwischen Bodo Konieczny und Jesper Agerbo entwickelte sich zu einem wahren spannenden Krimi. Das erste Spiel ging noch überzeugend mit 225 : 196 Pins an Agerbo. Im zweiten stieg die Spannung, abwechselnd lagen beide in Führung und erst im 10. Frame konnte Konieczny mit einem Strike das Spiel mit 242 :236 Pins für sich entscheiden. Im dritten Spiel begannen beide Bowler mit Strikeserien. Zu Beginn lag Agerbo in Führung, dann holte Konieczny auf und servierte sechs laufende Strikes. Wieder war im 10. Frame noch alles offen und so fiel das Ergebnis denkbar knapp aus: mit 263 :258 Pins musste sich Agerbo geschlagen geben.

Die Medaillen gingen bei den Damen an

Gold: Mai Ginge Jensen, Dänemark

Silber: Eliisa Hiltunen, Finnland

Bronze: Nadine Geißler, Deutschland und

Solene Goron, Frankreich

 

Und bei den Herren an

Gold: Bodo Konieczny, Deutschland

Silber: Jesper Agerbo, Dänemark

Bronze: Jaroslav Lorenc, Tschechische Republik und

Viktor Danielsson, Schweden

 

Ergebnisse findet man unter http://bowlingresults.info/ecc/2018/

 

Die anschließende Siegerehrung wurde vom hessischen Verbandssportdirektor Heinz Henrich und der Sportdirektorin der DBU, Martina Beckel vorgenommen.

Eine interessant geschriebene Zusammenfassung des European Champions Cup 2018 wurde von Michael Löffler in  der Frankfurter Neuen Presse veröffentlicht und kann unter

http://www.fnp.de/regionalsport/frankfurt/Zum-dritten-Mal-Bronze

aufgerufen werden.

 

 

 
 

Weitere News aus der Rubrik European Champions Cup

Treffer 1 bis 3 von 12
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 Nächste > Letzte >>

Weitere News

Steven Jeeves und Hermann Wimmer
International Seniors Bowling Tour

Hermann Wimmer gewinnt die 21. Senior Open in Malta  >

23.10.2018
Bowling als Online Angebot
Externe Beiträge

Bowling als Online Angebot  >

23.10.2018
54th QubicaAMF Bowling World Cup
QubicaAMF World Cup

Welcome to Las Vegas  >

21.10.2018

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech