Home

Die Damen des FTG BC Frankfurt übernahmen die Tabellenführung

Auch die Damen des 1. L.E. Little Rollers CB konnten sich verbessern

Der BC Raubritter 8 Hallstadt liegt jetzt auf Platz zwei

Die Herren des BC Giessen erzielten das zweitbeste Tagesergebnis

Montag, 15. Oktober 2018

FTG Frankfurt in Führung, Blau Weiss Stuttgart bestätig

Auch die 2. Bundesliga Süd trat zu ihrem zweiten Start an getrennten Spielorten an. Bei MainFranken Bowling in Bamberg waren die Damen zu Gast. Nadine Geißler, Vanessa Timter, Anna Heuckeroth, Chantal Mader und Klaudija Heine vom FTG BC Frankfurt 2 konnten dieses Mal mit dem besten Tagesergebnis die Führung übernehmen. Weiterhin auf Platz zwei und mit zwei Gesamtpunkten Rückstand warten die Damen vom BC Weilimdorf auf ihre Chance.

Auch Anja Merzdorf, Jana Scheinert, Peggy Görlitz, Melanie Schneider und Franziska Schilling vom 1. L.E. Little Rollers CB hatten einen guten Lauf und konnten sich vom fünften auf den dritten Tabellenplatz verbessern.

Mit einem sehr schwaches Tagesergebnis konnten die Damen vom BC Bajuwaren München ihren ersten Platz nicht halten und rutschten auf Platz vier ab. Nur ein höheres Pinergebnis verhalf ihnen zu diesem Platz vor den punktgleichen Damen von Cosmos Stuttgart.

Der 1. JBC Jembo Bunny’s konnte sich von Platz sieben auf Platz sechs verbessern, auch für den BK München ging es einen Platz aufwärts, während der BSC Condor Mannheim vom sechsten auf den achten Tabellenplatz abrutschte.

Die Plätze neun und zehn tauschten der BC 2000 Aschaffenburg und RW Lichtenhof 69.

Beste Bowlerin war an diesem Spieltag Nadine Geißler (FTG BC Frankfurt 2) mit 1802 Pins und einem Schnitt von 200,22 Pins. Das höchste Einzelspiel hatte mit 266 Pins Sonja Heeg (BC 2000 Aschaffenburg).

 

Blau Weiß 84 Stuttgart baut Führungsposition aus

Mit dem besten Tagesergebnis waren auch die Herren von Blau Weiß 84 Stuttgart am zweiten Spieltag bei Starbowling in Ingelheim erfolgreich und haben nun sechs Gesamtpunkte Vorsprung gegenüber dem zweiten Tabellenplatz. Auf diesen Platz haben sich Oliver Völlmerk, Enno Jackwerth, Thomas Nickoleit, Marko Altenfeld, Florian Berner und Roland Hannemann vom BC Raubritter 78 Hallstadt vorgearbeitet.

Einen großen Sprung machten auch mit dem zweitbesten Tagesergebnis Daniel Dorfmeister, Sascha Güldner, Hagen Pest, Christoph Wiesner, Marco Kehr und Andreas Opper vom BC Gießen von Platz fünf auf Platz drei. Platz vier verteidigte erfolgreich der ABC Stuttgart Nord und auf Platz fünf zogen die Herren vom 1. L.E. Little Rollers CB, vorbei an dem vom zweiten Platz abgerutschten BSC Condor Mannheim. Um einen Platz abwärts ging es auch für den BC Bavaria Unterföhring, während Blau Gelb Frankfurt den achten Tabellenplatz halten konnte.

Der ABC Mannheim konnte mit einem guten Tagesergebnis die rote Laterne an Ratisbona Regensburg übergeben,

Den besten Schnitt spielte in Ingelheim Oliver Blase (ABC Mannheim) mit 212,11 Pins. Das höchste Einzelspiel von 279 Pins hatte Sven Garbotz (1. L.E. Little Rollers CB).

 
 

Weitere News aus der Rubrik 2. Bundesliga Süd Damen

Saison 2018/2019

2. BL Süd Herren

2. BL Süd Damen

Weitere News

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech