Home

Pontus Andersson gewann den EBT-Stopp in San Marino (Foto bowlingdigital)

K. Doyle, P. Andersson, C. Hansen, T. Larsen (Foto bowlingdigital)

Montag, 16. Juli 2018

Dieses Mal kommt der Gewinner aus Schweden

Der Schwede Pontus Andersson gewann Stopp 7 der European Bowling Tour 2018 in San Marino. Sehr knapp war das Endergebnis von 718 : 716 Pins nach drei Spielen gegen den US-Amerikaner Kamron Doyle, der erst zum zweiten Mal an einem Stopp der EBT teilgenommen hatte.

Die mittlerweile 14. Auflage der Storm San Marino Open fand vom 07. – 15. Juli 2018 wie gewohnt im Rose’n Bowl, Serravalle, statt.

Von den 191 Teilnehmern konnten sich 48, unter ihnen auch Daniel Härtel aus Deutschland, für das Finale qualifizieren, das in drei Stufen von 32, 24 und 18 Athleten durchgeführt wurde. Danach bestritten die besten vier das Eliminator-Finale. In jeder Runde schied der Bowler mit dem niedrigsten Ergebnis aus und die Ergebnisse der anderen Teilnehmer wurden mitgenommen.

Platziert hatten sich

Thomas Larsen, Dänemark (1416 Pins)

Kamron Doyle, USA (1402 Pins)

Carsten W. Hansen, Dänemark (1376 Pins)

Pontus Andersson, Schweden (1366 Pins)

 

In der ersten Runde des Eliminator-Fiales musste Thomas Larsen aussteigen:

Carsten W. Hansen (257 Pins)

 Pontus Andersson (247 Pins)

Kamron Doyle (234 Pins)

Thomas Larsen (215 Pins)

 

In der zweiten Runde traf es Carsten W. Hansen:

Kamron Doyle (492 Pins)

471 Pins Pontus Andersson (X im roll off)

471 Pins Carsten W. Hansen (9 im roll off)

 

und nach der letzten Final-Runde ging dann Pontus Andersson als Sieger von der Bahn

Kamron Doyle 716 Pins

Pontus Andersson 718 Pins

Alle Ergebnisse findet man unter http://www.sanmarinoopen.com/results/

 

Die Damenwertung gewann Mai Ginge Jensen aus Dänemark. Mit den gewonnenen Punkten (insgesamt 416 Punkte) konnte sie sich auf Platz drei hinter der Schwedin Jenny Wegner (594 Punkte) und Ghislaine Sigter van der Tol (Niederlande 580 Punkte) positionieren. Einen Platz unter den besten acht Bowlerinnen der Damen-Rangliste konnte sich Maxime de Rooij mit 160 gewonnen Punkten sichern.

Weiterhin unverändert führt Anthony Simonsen (USA) die Herren-Rangliste mit 469 Punkten an, gefolgt von dem Schweden Jesper Svensson mit 422 Punkten und Rafiq Ismail (Malaysia) mit 370 Punkten.

 

Der nächste Stopp der European Bowling Tour 2018 ist bereits auch schon in vollem Gang. Noch bis zum 22. Juli 2018 rollen bei der Track Dream-Bowl Palace Open in Unterföhring bei München die Bälle.

 
 

Rubrikseite

Weitere News

EBT Masters 2019 and 2020
EBT Masters

EBT Masters 2019 and 2020  >

16.07.2018
Die Sieger von Böblingen: Angela Laub und Roger Pieters
International Seniors Bowling Tour

Boeblingen Senior Open 2018  >

16.07.2018
Thomas Larsen gewann die Madrid Challenge 2018
Brunswick Madrid Challenge

Thomas Larsen gewinnt die Madrid Challenge 2018  >

10.07.2018
Pia Andersson, Lydia Heck-Seipel, Kaija Vähä-Lummukka
European Senior Bowling Championships

Europameisterschaften der Senioren und in Wien  >

04.07.2018

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
Bowleasy
QubicaAMF Logo Bowltech