Home

Thomas Fenselau, Martina Beckel und Frank Öing

Donnerstag, 24. Oktober 2019

Qualifikation EM der Senioren

Für die Qualifikation zur ESC-EM in Wien Ende Januar 2020 hatten sich 27 Herren und 12 Damen gemeldet. Es starteten dann 26 Senioren und 11 Seniorinnen an.

Bei den Seniorinnen zeichnete sich schnell die Vierergruppe ab, die dann auch die Qualifikation schaffte. Martina Beckel, die sogar besser abschnitt als alle Herren (204,4 Schnitt), Renate Heeg, die mit 269 das beste Spiel des gesamten Wochenendes erzielte, Bianca Völkl-Brandt, die mit 3333 Pins eine originelle Zahl erreichte und die nach dem Start zusätzlich gesetzte Sabine Sonnenschein.

Bei den Senioren landete Thomas Fenselau aus Berlin einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg, er erreichte als einziger Herr einen Schnitt über 200. (200,5) Dahinter ging es knapp zu, Frank Öing konnte mit der besten Serie des Turniers (1242) im letzten Durchgang den 3. Platz erreichen. Peter Knopp lief sehr knapp als 3. vor Helmut Ulber ein. Für Wien wurde dann aber der 5. der Qualifikation, Robert Vetter, gesetzt.

Wie bei der Qualifikation für die WM in Las Vegas hat sich eine starke Truppe ergeben, die dem WM-Erfolg nacheifern sollte.

 

Bericht von Jochen Diekhoff

 
 

Weitere News aus der Rubrik European Championships